Donnerstag, 14. August 2014

Wenn die Hose zwickt und zwackt…

Quelle: Pinterest
Heute habe ich erstmals seit einigen Wochen meine Jeans wieder angezogen. Schließlich war es so lange so schön warm! Und dann passiert es: Die Hose geht gerade so über den Popo drüber, den Gürtel hätte ich gleich wieder abmontieren können und der Knopf trägt die Verantwortung, wie man so schön sagt. Bei jeder Bewegung zwickt und zwackt es. Und zwickt und zwackt. Beim Stehen, beim Gehen und erst recht beim Sitzen.



Einen kurzen Moment überlegen – ist die Hose frisch gewaschen? Eher nein. Langsam kriecht der schmerzliche Verdacht in mir hoch, dass mir die Prüfungsphase ganz und gar nicht gut getan hat. Zu wenig Sport – also ehrlich gesagt gar kein Sport, schnell zwischendurch mal was essen. Was? Eigentlich egal, Hauptsache schnell und satt. Und bekanntlich ist das nicht gerade die gesündeste Kombination.



Ich bin aktuell ein bisschen verzweifelt. Ich stand schon länger nicht auf der Waage… Irgendwie hatte ich für dieses ganze Thema in den letzten Wochen nicht gerade den Kopf frei. Und das hat sich gerächt! Jetzt muss ich einen Schlachtplan fürs nächste Semester austüfteln. Denn wenn das in jeder Prüfungsphase so geht, na dann passe ich nach dem Studium wohl nicht mehr in den Spiegel. Leider fehlt mir aktuell die zündende Idee, wie ich das alles gleichzeitig unter Kontrolle halten soll...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen